Dienstag, 6. Juni 2017

Lego-Party*

Hallo ihr Lieben

Mag sein, dass auch Mädchen sehr gerne mit Lego spielen. Ich war so ein Mädchen, aber diese Passion, welche Jungs für diese Lego-Steine aufbringen, habe ich bislang bei keinem Mädchen entdeckt. Man kommt also, als Jungs-Mama um eine Lego Party nicht drum rum.




In irgend einer Form, kommt dieses Thema mindestens einmal zum Zug. Ob Ninjago, StarWars, Nexo Knights, Technik oder was es da alles gibt. So eine Lego-Party kommt immer an. Kein Wunder, denn diese bunten Plastiksteine sind schon etwas ganz tolles. 




An solch einer Party, stellt ihr am besten alle verfügbaren Lego-Steine in die Mitte des Raumes und lässt die Jungs und Mädels einfach drauf los bauen. Die sind dann für den ganzen Geburtstag beschäftigt. 




Möchtet ihr allerdings mit den Kids was basteln, dann muss es schon was sinnvolles sein. Seifen habe ich mir gedacht. Wieso Seifen? Ganz einfach, weil doch diese Lego-Steine mit Händen und Zähnen auseinander genommen und wieder zusammen gesteckt werden. Zudem macht das Händewaschen mit solch einem Seifen-Legostein, doch so viel mehr Freude. Seit ich die hier habe, waschen sich meine Jungs ganz unaufgefordert die Hände.Was mich sehr freut :-)




Wenn ihr allerdings die Kids nicht vom bauen wegbekommt um Seife zu giessen, dann können Sie einen Magneten auf einen Lego-Stein kleben. Und so einen Lego-Magneten basteln. Wichtig hier ist, dass ihr wirklich gut klebenden Leim verwendet. Ich habe dazu Modellbauleim verwendet. Zudem sollten die einzelnen Magnete während dem trocknen nicht zu dicht beieinander oder auf einer Magnetischen Oberfläche stehen. Am besten ihr verteilt die einzelnen Lego-Steine im ganzen Raum, bis der Leim trocken ist.




Für das giessen der Seifen benötigt ihr folgendes:

- Lego-Silikonformen
- Glyzerinseife
- evtl. Seifenduft
- evtl. Seifenfarbe
- evtl. Lego-Figur

Die Seife schmelzt ihr wie auf der Packung angeschrieben über dem Wasserbad, gebt etwas Duft und/oder Seifenfarbe dazu und giesst sie in die Formen. Dann lässt ihr sie gut aushärten und drückt sie von der Silikonform heraus. Wer Lego-Figuren entbehren kann (hier bei uns keine Chance) der kann sich auch eine Seife mit eingebeteten Lego-Figur giessen. Auch eine tolle Sache. Dazu einfach erst einen Boden giessen, aushärten lassen, Figur rein legen und die Giessform mit der restlichen Seife ausgiessen.




Um die Seife noch schön zu verpacken habe ich mir aus Streichholzschachteln und kleinen Holzscheiben aus dem Baumarkt Lego-Schachteln gebastelt. Dazu einfach sechs Holzscheiben auf eine Streichholzschachtel kleben. Trockenen lassen und bemalen.




Na dann, steht der Lego-Party nichts mehr im Weg.

Herzlichst Nica


*kooperation mit Pinkfisch



Kommentare:

  1. Auf was für Ideen du kommst bz w. Deine Wege, um zu einer bestimmten Form zu kommen, sind klasse.
    ❤️ lichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Herzen danke dir liebe Astrid. Die Wege sind es, welche mich auch andauernd motivieren hier weiter zu machen. Schön, dass sie bemerkt werden. Das freut mich unheimlich, wundert mich aber nicht, dass es von dir kommt <3
      Ganz liebe Grüsse

      Löschen
  2. Lego ist ein echter Klassiker, liebe Nica.
    Irgendwie schon witzig, dass sich die Steinchen über so viele Generationen gehalten und nichts von ihrer Beliebtheit eingebüßt haben. ...und dann du wieder...mit einer Liebe zum Detail werkelst du Seife und passende Schachteln. Tolle Idee.

    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Seife musste es sein liebe Nicole :-) Ich wundere mich auch, dass sie obwohl aus Plastik, immer noch so beliebt sind. Aber ich finde Lego klasse, egal aus was sie sind. Und weitergeben kann man sie ja immer :-)
      Herzlichst

      Löschen
  3. Lego habe ich als Kind auch sehr geliebt. Eine Party unter dem Motto "Lego" ist vor allen Dingen eins - wunderbar bunt. Deine selbst gegossene Lego Seife ist natürlich ein absoluter Hit und auch die Magnete finde ich großartig. So bleiben die wichtigen Infos und Zettel an der Pinwand nicht nur gut haften, sondern man hat einen tollen Blickfang durch die kleinen Steine.
    Das ganze nochmal in selbst gemachten Legosteinen zu verpacken - spitze!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen